Bitte beachten: Verzögerte Abbuchungen und Auszahlungen im Januar 2020

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 04. Dezember 2019 um 10:55 Uhr

Auf der Grundlage einer neuen Landesgesetzgebung zum 01. Januar 2020 wird die bisherige kamerale Buchführung durch die kaufmännische Buchführung (Doppik = Doppelte Buchführung in Kontenform) abgelöst.

Das System gibt einen genaueren Überblick über die finanziellen Vorgänge der Gemeinden. Ebenso soll das neue kommunale Haushaltsrecht (NKHR) eine größere Transparenz für die Bürger mit sich bringen und die Haushaltsplanung erleichtern.

Aufgrund dieser Umstellung kann bis Mitte Januar keine Buchung durchgeführt werden.

Das gilt auch für Abbuchungen und Auszahlungen, die zum 01. bzw. zum 15. Januar 2020 geplant sind. Diese werden dann nachträglich spätestens zum 01. Februar 2020 abgebucht bzw. ausgezahlt.

Wir bitten um Ihr Verständnis
GVV Donau-Heuberg

   

Räumen von Treppen und Fußwegverbindungen im Stadtgebiet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 04. Dezember 2019 um 10:47 Uhr

Trotz mehrfacher Aufrufe im donnerstags ist es der Stadt wie auch im vorigen Jahr leider nicht gelungen, Personen oder Firmen zu finden, welche den Bauhof im Winterdienst vornehmlich im Räumen der Treppen und Bushaltestellen bzw. Fußgängerüberwege in diesem Winter unterstützen.

Dies hat nunmehr zur Folge, dass zukünftig einige Treppenaufgänge und Stichwege leider nicht

mehr im gewohnten Umfang geräumt und gestreut werden können. Im Regelfall handelt es sich hierbei um Treppen und Stichwege, die kein Anwesen direkt erschließen, sondern zur Abkürzung einer Wegstrecke dienen. Durch entsprechende Hinweistafeln werden diese Wege gekennzeichnet

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

Eventuelle Interessenten, die die Stadt gerne bei diesen Arbeiten unterstützen möchten können sich selbstverständlich gerne weiterhin bei der Stadt melden.

   

Reisig

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 27. November 2019 um 09:08 Uhr

Am Welschenbergweg hinterm Funkturm (ca. ördlichsten Punkt des Rundweges) kann Reisig geholt werden.

   

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. sagt Danke!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 27. November 2019 um 09:05 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Fridingen an der Donau,

ich bedanke mich herzlich für Ihre Spendenbereitschaft und die damit unter Beweis gestellte Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. im Rahmen der diesjährigen Haus- und Straßensammlung.

An nicht wenigen Türen kamen zusätzlich interessante Gespräche zur Thematik in Gang. Auch für mich nach einer langen Dienstzeit eröffneten sich dabei wieder andere, neue Perspektiven. Dieses halte ich für außerordentlich bedeutsam, zeigt es doch, dass hier der gegenseitige Respekt und das Interesse aneinander vorhanden ist.

Weiterlesen: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. sagt Danke!

   

Inbetriebnahme der E-Ladesäule

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 12. November 2019 um 18:07 Uhr

Vor wenigen Tagen konnte vor Ort durch Bürgermeister Stefan Waizenegger gemeinsam mit Vertretern des Energieversorgers EnBW die neue E-Ladesäule in Betrieb genommen werden. Damit lässt sich zukünftig nunmehr auch in Fridingen Strom tanken.

Weiterlesen: Inbetriebnahme der E-Ladesäule