60 Jahre Holder in Fridingen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Auch beim diesjährigen Stadtfest findet wieder eine Oldtimerausstellung statt. Als besonderes Schmankerl planen die Organisatoren wieder eine kleine Fotoausstellung "Anno 2012 - 60 Jahre Holder in Fridingen"

Im Jahre 1952 wurden in Fridingen die ersten Diesel Einachs-Holder angeschafft. Zuvor gab es erst zwei oder drei Benzin-Holder. Innerhalb von 5 Jahren hatte der Holder Fridingen total erobert, so dass bis Ende 1957 in Fridingen zwischen 50-60 Holder im Einsatz waren. Wie in keiner anderen Ortschaft im Land hat der Holder die Kleinstadt Fridingen geprägt. In fast jedem Haus hatte man eine kleine Landwirtschaft mit ein bis drei Kühen. Das Mist- und Gülleausfahren, das Ackern und Eggen, das Heu- und Strohholen und auch das Holz- und Reisholen im Reisschlag wurden bis Anfang der 50er-Jahre alles mit dem Kuhfuhrwerk mit einer oder zwei Kühen im Gespann bewerkstelligt.
Der Holder und mit dem Holder auch der Gummiwagen brachten für den Fridinger Nebenerwerbslandwirt eine große Arbeitserleichterung und eine riesige Zeitersparnis.
Wir wollen dies nun anlässlich des Stadtfestes noch einmal ins Gedächtnis zurückrufen.

Die Organisatoren dieser Ausstellung werden sich in den nächsten Tagen noch einmal mit den ihnen bekannten Holderbesitzern persönlich in Verbindung setzen.

Wir wären auch sehr an alten Fotos aus dieser Zeit interessiert, natürlich auch von anderen Nutzfahrzeugen oder Oldtimern. Bitte melden Sie sich doch einfach bei Herrn Albert Ackermann an der Tankstelle, Tel. 421