Bitte beachten: Verzögerte Abbuchungen und Auszahlungen im Januar 2020

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Auf der Grundlage einer neuen Landesgesetzgebung zum 01. Januar 2020 wird die bisherige kamerale Buchführung durch die kaufmännische Buchführung (Doppik = Doppelte Buchführung in Kontenform) abgelöst.

Das System gibt einen genaueren Überblick über die finanziellen Vorgänge der Gemeinden. Ebenso soll das neue kommunale Haushaltsrecht (NKHR) eine größere Transparenz für die Bürger mit sich bringen und die Haushaltsplanung erleichtern.

Aufgrund dieser Umstellung kann bis Mitte Januar keine Buchung durchgeführt werden.

Das gilt auch für Abbuchungen und Auszahlungen, die zum 01. bzw. zum 15. Januar 2020 geplant sind. Diese werden dann nachträglich spätestens zum 01. Februar 2020 abgebucht bzw. ausgezahlt.

Wir bitten um Ihr Verständnis
GVV Donau-Heuberg