Brennholz- Bestellung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Angeboten wird
- Laub-Brennholz lang (Buche, z.T. mit Anteilen von Esche, Ahorn o.a. Hartholzarten)
- Nadel-Brennholz

Die Preise werden in der Gemeinderatssitzung vom 11.11.2019 festgelegt.

Bestellungen sind ausschließlich schriftlich ab sofort möglich und werden bis zum 1.12.2019 von Frau Mattes auf dem Bürgerbüro entgegengenommen.

Bitte benutzen Sie für die Bestellung das vorgesehene Bestellformular.

Nach dem 1.12.2019 eingehende Bestellungen können nur berücksichtigt werden, wenn noch Holz vorrätig ist. Bestellen können alle Fridinger Bürger für den Bedarf ihres eigenen Haushalts.

Da im Stadtwald nachhaltig nur etwa 1000 Fm Laub-Brennholz je Jahr eingeschlagen werden können, muss die Bestellmenge auf 12 Fm Laubholz je Wohngebäude begrenzt werden. Wenn ein Haushalt ausschließlich mit Holz beheizt wird, gilt eine Obergrenze von 15 Fm. Entsprechende Nachweise des Kaminfegers sind vorzulegen.

Übersteigt die bis zum Stichtag bestellte Laubholzmenge die 1000 Fm, behält sich die Verwaltung eine anteilige Kürzung vor.

Ablösung Bürgerholznutzen

Im Jahr 1992 hat der Gemeinderat der Stadt Fridingen beschlossen beim Bürgerholz den Nutzungsbürgern eine Ablösung gegen eine Entschädigung, die nach gesetzlichen Vorschriften zu berechnen ist, auf freiwilliger Basis anzubieten. Wer seinen Bürgerholznutzen nicht ablösen möchte kann auch in Zukunft Nutzungsbürger sein. Wer seinen Bürgerholznutzen jedoch gegen Auszahlung einer Entschädigung abgelöst haben möchte, muss dies der Stadtverwaltung mitteilen. Jeder kann sich bei Frau Mattes, Zimmer 14, auch nach der Höhe der Entschädigung erkundigen und dann entscheiden, ob er den Bürgerholznutzen ablösen möchte.