Rückblick auf die Gemeinderatswahlen 2019

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am zurückliegenden Sonntag haben Sie eine wichtige Zukunftsentscheidung getroffen und dabei auch den neuen Gemeinderat für die Wahlperiode 2019 bis 2024 gewählt. Neben den Vertretern für das Europaparlament und den Kreistag stimmten Sie auch darüber ab, wer in den kommenden fünf Jahren das Gemeinwesen vor Ort mitgestalten und für dieses Verantwortung übernehmen soll. Die Einzelergebnisse der Wahl sind auf den nachfolgenden Seiten im Detail aufgeführt. Nachdem einige langjährige Mitglieder nicht mehr kandidierten, gibt es im Gremium mehrere personelle Veränderungen. Mein Glückwunsch gilt allen neuen, sowie auch den wiedergewählten Gemeinderätinnen und Gemeinderäten. Zu ihren Wahlergebnissen sowie das in sie gesetzte Vertrauen gratuliere ich. Für die Zukunft wünsche ich allen Gewählten viel Erfüllung bei diesem wichtigen Ehrenamt und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Stadt und seiner Einwohnerschaft.

Unsere Demokratie lebt ganz wesentlich von der aktiven Mitwirkung und Beteiligung seiner Bürgerinnen und Bürger, die Verantwortung für das Gemeinwesen spüren und auch wahrnehmen möchten. Alle Bewerberinnen und Bewerber haben die Herausforderung einer Wahl auf sich genommen. Für ihre Bereitschaft und ihren Mut, sich einer derartigen Aufgabe zu stellen, möchte ich deshalb ausdrücklich auch all denjenigen meinen Respekt und meine Anerkennung aussprechen, für die es dieses Mal nicht zu einem Mandat gereicht hat. Ich hoffe und wünsche mir, dass sie trotzdem weiterhin mit Interesse und Aufmerksamkeit unser kommunalpolitisches Geschehen verfolgen und engagiert begleiten werden. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben auch großen Anteil daran, dass wir mit 74 Prozent eine kreisweit hervorragende Wahlbeteiligung aufweisen können.

Ein besonderes Anliegen ist es mir, mich bei den vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für ihren freiwilligen Dienst und ihre Einsatzbereitschaft zu bedanken. Ohne größeren Schwierigkeiten oder Probleme konnten mit ihrer Hilfe und Unterstützung einmal mehr wiederum die Europa-, die Kreistags- und die Gemeinderatswahl über die Bühne gebracht werden. Nach Mitternacht waren alle Wahlen ausgezählt und die Endergebnisse standen fest. Für die meisten Helferinnen und Helfer war es damit ein langer Abend und in der Folge wohl eher eine kurze Nacht. Ihnen allen nochmals ein herzliches Dankeschön.

Ein Dank gilt auch unserem Hauptamt und seinem Leiter Ingo Stegmaier, der als Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses mit seinem Team, die Wahlen wiederum bestens organisiert und vorbereitet hat.

Stefan Waizenegger
Bürgermeister