Schranke im Gries bei Humuslagerplatz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 14:06 Uhr

Der städtische Bauhof hat am hinteren Ende des Griesweges vor dem Humuslagerplatz eine Schranke installiert. Die Anbringung dieser Schranke war leider notwendig geworden, da immer wieder Humus minderer Qualität aber auch vermischt mit Bauschutt auf dem Platz abgeladen wurde. Oftmals wurde dies dann von Humuskäufern erst nach dem Abladen im eigenen Garten bemerkt.
Fußgänger und Radfahrer können die Schranke passieren, Berechtigte wie z.B. Jagdpächter haben einen Schlüssel erhalten.
Bürger, die Humus von der Stadt kaufen möchten können diesen selbstverständlich weiterhin dort abholen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an unser Bürgerbüro, Frau Mattes (837-14). Der Schrankenschlüssel wird Ihnen dann ausgehändigt, so dass dann auch gleich mit der Rückgabe des Schlüssels auf dem Bürgerbüro der entnommene Humus abgerechnet werden kann.


   

Verwüstungen auf dem Friedhof

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 28. April 2017 um 10:22 Uhr

Stadtverwaltung bittet um Hinweise

In letzter Zeit ist es leider vermehrt vorgekommen, dass die Bepflanzung von Gräbern herausgerissen oder zertrampelt wurde. Grabkerzen und Weihwasserkessel sind entwendet worden. Der Friedhof ist ein Ort der Ruhe und des Gedenkens und nicht dazu da, um Gräber zu verwüsten und Kerzen oder Weihwasserkessel zu klauen!!

Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit Frau Hamma, Tel. 07463/837-15 in Verbindung zu setzen. Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

   

Seite 3 von 90